echtes Wikingerschwert Suontaka 10. Jh.

Art.Nr.:
501472
Lieferzeit:
sofort lieferbar
288,95 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Das echte Wikingerschwert Suontaka 10. Jh. können Sie hier günstig kaufen.
1968 wurde im südfinnischen Suontaka ein rätselhaftes Grab entdeckt. Zunächst bekannt als „Kriegerin mit zwei Schwertern“, deckten DNA-Analysen erst 2021 auf, dass die dort bestatteten Person die ungewöhnliche Chromosomen-Kombination XXY aufwies. Feminine Schmuckstücke sind äußerst selten gemeinsam mit hochklassigen Waffenfunden anzutreffen, das Schwert von Suontaka aber wurde zur Legende.

Die Person aus Suontaka lebte im 11. oder 12. Jahrhundert und genoss offenbar hohes gesellschaftliches Ansehen, wurde sie doch mit zwei Schwertern, einem Messer und weiteren hochwertigen Gaben beigesetzt. Das bekanntere der Wikingerschwerter von Suontaka stammt jedoch bereits aus der Mitte des 10. Jahrhunderts. Parier und Knauf dieser Version sind mit Kupfer beschichtet und aufwendig verziert, der Griff verfügt über detailreiche Einlegearbeiten.

Die Klinge wird aus 1065er Kohlenstoffstahl geschmiedet und erreicht eine Härte von 45–50 HRC. Die Schwertscheide aus stabilem Leder verfügt über ein Mund- und Ortblech sowie Verzierungen aus Kupfer, außerdem über ein passendes Wehrgehänge. Bitte beachten Sie: Zum Schutz der Klinge vor Rost benötigen Sie geeignetes Waffenöl, das Sie als Set oder einzelne Flasche in unserer Kategorie Schwertpflege und Zubehör bekommen.

Daten zum echten Wikingerschwert Suontaka 10. Jh.:

  • Gesamtlänge (ohne Scheide): 93,8 cm
  • Klingenmaterial: 1065er Kohlenstoffstahl
  • Klingenlänge: 76,5 cm
  • Klingenhärte: 45–50 HRC
  • Schneide: scharf
  • Griff: 15,3 cm
  • Gewicht (ohne Scheide): 1,38 kg
  • Typ: echtes Kampfschwert

Kundenrezensionen

  • ungeprüfte Bewertung
    Gast, 08.01.2022
    Mal abgesehen von der - mir gut gefallenden - optischen sowie Historischen Seite ist dieses Schwert sehr sauber verarbeitet. Natürlich kann man in dieser Preisklasse nicht erwarten das der Parierbügel sich passgenau an die Klingenform anschmiegt, alles andere ist jedoch ohne Mängel verarbeitet. Die Gewicht und Maßangaben stimmen bei meinem Exemplar exakt mit den Werksangaben überein. Die Schärfe der Klinge ist akzeptabel - rasieren klappt damit allerdings nicht. Hier darf für alle die es sich zutrauen noch nachgearbeitet werden. Die lackierte Scheide mit den Lederriemen macht einen stabilen Eindruck und wird durch die Applikationen, welche optisch dem Schwertgriff angepasst sind, aufgewertet. Im Großen und Ganzen ist diese Replik des Suontaka Schwertes vorzüglich gelungen. Meinem Schwert lag noch ein kleiner Ballistik Spray bei, nette Geste. M. Bauck
Facebookbund-logoklein-2.jpgTwitter - SchwertShopyoutube linkpinterest