von 1660 Antikes Japanisches Samuraischwert vom Schmied Tadatsuna

Art.Nr.:
Tadatsuna
Lieferzeit:
12.500,00 EUR
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Das von 1660 ausgezeichnetes antikes japanisches Samuraischwert Schmied Tadatsuna zurzeit ist es noch in Japan und wird vom Zoll geprüft, es sollte in 3 Wochen in Deutschland ankommen.
Achtung diese Katana aus Japan ist schon verkauft, wenn Sie auch ein echtes aus Japan erwerben möchten, senden Sie mir eine Email.
Die Besonderheiten:
- Absolut selten, dass ein antikes Katana als "ausgezeichnet /Überlegene Qualität:" eingestuft wird.
- für 363 Jahren in einem Hervorragenden zustand, der nur sehr selten zu finden ist
- Von einem hochrangigen Polierer poliert. - das Gewicht für ein so altes japanisches Katana ist hervorragenden 855 gram
Katana in Shisasaya mit Koshirae (NBTHK Tokubetsu Hozon Token) Unterschrift: Awataguchi Fujiwara Tadatsuna (Erste Generation) 粟田口藤原忠綱(初代) Shinto: Überlegene Qualität: Provinz Settsu echtes Bewertungszertifikat NBTHK Tokubetsu Hozon Token. Wir kategorisieren Schwerter nach den Fähigkeiten des Schwertschmieds und reichen von „feinste“, „ausgezeichnete“, „hervorragende“ bis hin zu „Standard“-Handwerkskunst. Dieses besondere Schwert fällt in die Kategorie „Ausgezeichnet“ (Jyo Jyo saku). Tsuba (Wächter):
Doppelter Wächter in Gold und Silber.

Klingenlänge: 70,0 Zentimeter (27,56 Zoll)
Krümmung: 1,0 Zentimeter (0,39 Zoll)
Stiftlöcher: 2 Motohaba (Breite an der Basis): 2,98 Zentimeter (1,17 Zoll)
Sakihaba (Breite an der Spitze): 1,92 Zentimeter (0,76 Zoll)
Kasane (Dicke): 0,78 Zentimeter (0,31 Zoll)
Schwertgewicht: 855 Gramm

Geschmiedet in der Edo-Zeit, etwa die Manji-Ära der regierende japanische Kaiser war Go-Sai -tennō (後西天皇) . Dieser Zeitraum umfasste die Jahre von Juli 1658 bis April 1661. Manji (万治) war ein japanischer Name (年号, nengō , „Jahresname“) nach Meireki und vor Kanbun.
Die Klinge hat eine ausgewogene Form mit Suriage und tiefem Machiokuri-Sori. Es zeigt eine robuste Körperstruktur mit einem etwas dicken Kasane und einer verlängerten Spitze. Jihada (Getreide): Feines Ko-Itame-Hada mit einem wunderschönen Osaka-Jihada. Hamon (Temperamentmuster): Ein tiefer Notare-Hamon, gemischt mit einem reichen Nioiguchi und reichlich Gunome-Midare.
Merkmale: Dieses Schwert stellt ein turbulentes, meeresähnliches Aussehen mit einem tiefen Nioiguchi dar, das kraftvolle Ober- und Unterbewegungen zeigt und außergewöhnliche Handwerkskunst zur Schau stellt. Der Boshi (gehärtete Kante) ist rund und spitz und kehrt zur Mitte hin zurück.
Koshirae (Montierungen):
Tsuba: Eine kreisförmige Tsuba aus Eisen mit einem Drachenmotiv aus Nanban-Eisen. Fuchi Kashira (Zwinge und Knauf):
Hochreliefierte Baum- und Vegetationsschnitzerei auf rotem Kupfer-Nanako-Grund, verziert mit farbiger Emaille in Gold. Saya (Scheide):
Eine schwarz lackierte Saya mit einem gedämpften Rotton. Menuki (Griffornamente): In rotem Kupfer geschnitzt, einen Drachen darstellend, mit farbiger Emaille in Gold.

Die ursprüngliche Heimat dieses Schwertes ist Himeji, Provinz Harima. Der entfernte Vorfahre ist Awatagutaguchi Kunitsuna, der nach Kyoto auswanderte und später nach Osaka kam.

Daten zum 1660 jhd. Antikes Japanisches Katana Schmied Tadatsuna NBTHK:

  • Klingenmaterial: Kohlenstoffstahl
  • Gesamtlänge: 70,0 Zentimeter (27,56 Zoll)
  • Gewicht (ohne Scheide): 0,855 kg
  • Schneide: scharf
  • Typ: authentisches antikes Katana aus Japan am 16.09.2023 noch in Japan

Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.