General Patton Säbel Modell 1913 + scharf + echt aus Forged in Fire

Art.Nr.:
500530
Lieferzeit:
sofort lieferbar sofort lieferbar
169,00 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand

General Patton Säbel Modell 1913 + scharf + echt aus Forged in Fire.
Dieses fein gearbeitete Schwert wurde in den 1910er Jahren von George Patton entworfen (als er noch ein Leutnant war) und wurde üblicherweise am Sattel eines Soldaten befestigt wird auch als Modell 1913 bezeichnet.

Die gehärtete Klinge aus kohlenstoffhaltigem Stahl wurde im Allgemeinen als Schubwaffe verwendet. Mit einem Stahlschutz und einem Hartplastikgriff ist es leicht zu greifen und solide gebaut. Einzelne Vollklinge, Holzscheide mit Stahlhalterungen. Der Säbel ist besser als das Original.

In Forged in Fire - Wettkampf der Schmiede – wurde der Der Säbel von General Patton nach geschmiedet. General Patton ist ein amerikanischer Held aus dem Zweiten Weltkrieg. Nach dem Krieg wurde er zum Generalgouverneur von Bayern ernannt. Dies ist der letzte Säbel US – Kavallerie, zu Beginn der US - Beteiligung im Ersten Weltkrieg, wurden mehrere amerikanischen Kavallerie - Einheiten bewaffnet mit dem Säbeln und wurden an die Front geschickt.

Daten zum General Patton Säbel + scharf + echt:

  • Klingenmaterial: 1065er Kohlenstoffstahl
  • Gesamtlänge: 106,5 cm
  • Klingenlänge: 89,5 cm
  • Griff: 26,5 cm
  • Breite der Klinge an der Parierstange: 3 cm
  • Gewicht ohne Scheide: 1,4 kg
  • Schneide: scharf
  • Typ: echtes Kampfschwert
Facebookbund-logoklein-2.jpg Twitter - SchwertShopyoutube linkpinterest