Katana Damast- gefaltet für Tameshigiri Schnitttest

Katana Damast- gefaltet für Tameshigiri Schnitttest Die Herstellung des Katana dauert einige Tage oder sogar mehrere Wochen, wobei das Schwert viele Arbeitsschritte durchläuft.
Alles beginnt damit dass die gewonnen Eisenstücke zu einem Block zusammengelegt werden.

Dann wird der Block erwärmt und durch Feuerschweißen immer wieder verbunden.
Dann wird der Block bis zu 15 mal gefaltet, dabei verteilt sich der vorhandene Kohlenstoff gleichmäßig und nur so kann die Klinge gleichmäßig hart werden.
Es liegen nun 30.000 Lagen Stahl übereinander damit die harte Klinge nicht bricht wird z.b ein weicherer Stahl eingeschmiedet.